Stop&Go

Stop&Go 2016

 

sandgo

Hier findest du den Anmeldeabschnitt zum Download

ejw-Backnang-Freizeiten-2016-Anmeldung

 

Stop&Go 2015
05. – 17.09. 2015 27.8. – 8.9. 2015

Achtung: Termin geändert !

Genauere Infos -> hier <-

Stop&Go15

 

Bericht von der Stop&Go Freizeit

1408300012Am 28.08. brachen wir, 11 junge Erwachsene und 4 Mitarbeiter, zu unserem 12-tägigen Abenteuer „Stop & Go“ auf. Den ersten Halt machten wir in Slowenien, nahe Bovec. 1408300033Dort, inmitten der atemberaubenden Natur zwischen riesigen Bergen, wunderschönen Wäldern und direkt neben der smaragdfarbenen Soča, wurden die Zelte für eine Woche aufgeschlagen – und alle halfen mit. Die ersten (und fast einzigen) Sonnenstrahlen wurden sofort zum Baden und „Klippen“-springen in die eiskalte Soča genutzt.

Bei unseren vielen erlebnisreichen Workshops, wie beispielsweise Canyoning und Wandern, konnten wir unsere eigenen Grenzen überschreiten oder Schneefelder mal aus ganz anderen Perspektiven sehen. 1409020003Leider machte uns das Wetter für die geplante 3-Tages-Tour einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, aber wir ließen uns von den nicht nachlassen wollenden Regenfällen nicht den Spaß verderben und verbrachten die Zeit mit Spielenachmittagen, Fragerunden und einer Ersatzwanderung zur Sočaquelle.

P1000150Nach dieser actionreichen Woche hieß es dann für unsere Gruppe wieder „Go!“. Wir machten uns zu unserem zweiten Ziel auf den Weg nach Kroatien. Zwar waren wir dort nicht mehr von einer Bergkulisse umgeben, dafür hatten wir das Meer quasi direkt vor der Zelttür. Dies und das nun wunderbar sonnige Wetter nutzten wir zum Schnorcheln, Baden und Relaxen unter den großen Pinienbäumen.

FabiUnd auch in Kroatien kam der Spaß beim Bastel-, Foto-, und Musikworkshop sowie einem interessanten Planspiel nicht zu kurz. Das Highlight schlechthin war dann aber der Bad-Taste-Abend. Mit tollen, nicht ganz so passenden Kleidungsstilkombinationen präsentierte sich jeder für die Wahl zu Mr. oder Mrs. Ugly.

Wie der Leuchtturm auf dem kroatischen Campingplatz, der den Schiffen nachts den Weg wies, hatten auch wir unseren Wegweiser stehts im Gepäck. In den unterschiedlichsten Bibelarbeiten sprachen wir über Gott und beschäftigten uns mit Fragen wie „Bedeutet Tod = Stillstand?“ , „Wie sieht eigentlich mein Weg aus?“ oder auch „Wie weit kann ich meinen Weg planen?“.

DSCN9955Es war für vermutlich alle eine wunderschöne, actionreiche und spannende Tour mit tollen Leuten und einer super Gemeinschaft. Zum Schluss bleibt noch ein riesiges Dankschön an die coolen Mitarbeiter und die verschiedenen Küchenteams aus Teilnehmern und Mitarbeitern, die uns jeden Tag ein geniales Essen gezaubert haben.

(SK und KB)P1000188

Anmerkung: Auch 2015 findet wieder eine Stop&Go Freizeit für junge Erwachsene (18-25 Jahre) statt.
Termin ist vom 5. – 17. September. Nähere Infos folgen.

 

 

Stop&Go 2014

Stop&Go14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.